20. September 2020
Aktuelles

Grüner Wasserstoff aus Biogas

Grüner Wasserstoff wird fast ausschließlich als Wasserstoff aus der Elektrolyse von regenerativ erzeugtem Strom, also Fotovoltaik und Wind, beschrieben. Wenn CO2 neutrale Erzeugung von Energie als grün bezeichnet wird müssen aber auch alternative Methoden genannt werden. Ein weiteres Verfahren ist die Dampfreformierung von Rohbiogas (SBR: steam biogas reforming). Der große Vorteil von SBR ist die hohe Vollaststundenzahl von rund 8600h, wegen der Unabhängigkeit von Sonne und Wind (zum Beispiel im Jahr 2019 jeweils nur ca. 1800h). 

e-flox baut aktuell eine Anlage zur Erzeugung von grünem Wasserstoff aus Biogas. Die Anlage wird im Februar 2021 fertig gestellt. Der Dampfreformer ist bereits im Werk zu besichtigen. Wir sehen die Abnehmer für den grünen Wasserstoff in den Fuhrparks der Kommunen. Die Technik ist ausgereift und geeignet Vorreiter, für großtechnisch erzeugten Wasserstoff zu sein. Hierzu findet im Oktober folgende Praxistagung statt.

 



Forschungstätigkeit gewürdigt:

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft würdigt e-flox mit dem Gütesiegel:




Regenerativer Energiemarkt:

Zum Kerngeschäft der e-flox GmbH gehört seit Firmengründung der regenerative Gassektor. Hersteller von Biogasaufbereitungsanlagen und Betreiber von Siedlungsabfall-Deponien setzen e-flox Technik zur Vermeidung von Emissionen und Bereitstellung von Wärme ein. Die Technik basiert auf der FLOX®-Verbrennung der WS-Wärmeprozesstechnik GmbH. Mit der Marke "Green Gas Ready" verschreiben wir uns den grünen Gasen wie Biogas, Bio-Propan, grünem Wasserstoff und Syngasen. 



 

Messen / Trade fairs:



The Gasification Summit has been postponed to 2021

 

POLLUTEC
The fair trade has been cancelled. Next Pollutec shall be put in October 2021


Italien:

e-flox stößt die Türe zum Markt in Italien auf. Bei Modena wird die erste e-flox Anlage als Nachverbrennung einer Biogasaufbereitung errichtet. Damit werden e-flox-Verbrennungsanlagen weltweit in 14 Ländern zur Emissionsminderung eingesetzt.

Schweden:

Mit BIOGAS SYSTEMS als Kooperationspartner für den Deponiegasmarkt in Schweden helfen wir auch hier bei der Emissionsminderung.
BIOGAS SYSTEMS bietet Komplettsysteme für Gaserfassung und Verwertung an.





Grubengas Saarbrücken:

e-flox hat im Auftrag der Stadtwerke Saarbrücken eine Verbrennungsanlage für Grubengas errichtet und 2019 in Betrieb genommen. Ziel der Investition ist die thermische Verwertung von Grubengas und die Vermeidung klimaschädlicher Emissionen. Die bei der Verwertung freigesetzte Energie wird zur Warmwasserbereitung zurückgewonnen und in das Fernwärmenetz eingespeist. Nutznießer der Wärme ist überwiegend das Freizeitbad Calypso.


Clustair:

CLUSTAIR 
Das Cluster der Firmen aus Baden-Württemberg dient der Verbreitung von Erfahrungen und die Technik zur Luftreinhaltung weltweit.

 

ISO 9001:2015 - Zertifizierung erneuert

 

 

Die DQS Gmbh hat Qualitätsmanagmentsystems ISO9001:2015 für e-flox als verbundenes Unternehmen der WS-Wärmeprozesstechnik GmbH erneut zertifiziert.

Das Zertifikat gilt bis Februar 2022.

 

 

 

Frankreich:

 

e-flox plants are used in France mainly to treat off gases from biogas upgrading plants. Biogas is upgraded to bio methane. Biogas originates from agricultural waste and municipal landfills. The french market for biogas ist still growing as the government pushes sustainable energy. Twenty-two  plants are already in operation and more plants are under construction.

 

 

German environmental award 2011:

Dr. J.G. Wünning and his father Dr. J.A. Wünning won the  German Environmental Award 2011 for the invention and dissemination of FLOX technology.